Tooltip
 

Arbeiten ohne Leitern - Leiternstürze verhindern

Es zeigt sich, dass 50% aller Unfälle mit schweren körperlichen Folgeschäden, durch Stürze aus geringer Höhe verursacht werden.

In Großbritannien hat man sich dieser Thematik bereits im Jahr 2005 angenommen, als im Rahmen neuer Unfallverhütungsvorschriften für Höhenarbeiten, Leitern für Arbeitseinsätze ab 2 Meter Höhe verboten wurden.

Sehr schnell entstanden dadurch Alternativen zu Leitern in Form kleiner Indoor Arbeitsbühnen für niedrige Arbeitshöhen.

Als niedrige Arbeitshöhen (Low Level Access, LLA) gelten Höhen von bis zu 5 Metern im Innenbereich, auf flachen und ebenen Böden. Da vor allem Indoor gearbeitet wird, kommen ausschließlich elektrisch und manuell betriebene Arbeitsbühnen zum Einsatz.





Schwere Verletzungen durch Stürze aus niedrigen Höhen





Selbst ein Sturz aus "nur" 1-2 Meter Höhe kann schwerste Folgen nach sich ziehen. Die geringe Sturzhöhe lässt der fallenden Person keine ausreichende Zeit um entsprechend reagieren zu können. Die freiwerdenden Kräfte beim Aufprall sind jedoch schon aus dieser Höhe groß genug um selbst tötliche Verletzungen verursachen zu können.

Hinzu kommt, dass die durch den Fall initiierte Körper-Rotation aus dieser Sturzhöhe oft mit dem Kopf nach unten und somit mit schweren Kopfverletzungen endet.

Mit Arbeitsbühnen für niedrige Arbeitshöhen können Leiterstürze zu 100% verhindert werden. Zum Einsatz kommen dabei sowohl handverschiebbare, als auch selbstfahrende Geräte. Diese Bühnen wurden speziell für den Einsatz innerhalb von Gebäuden entwickelt. Sie passen durch normale Türrahmen und sind dabei so leicht, dass sie mit Personenaufzügen transportiert werden können.

Die Verwendung einer Arbeitsbühne statt einer Leiter bietet viele Vorteile



  • 4-12fach erhöhte Produktivität gegenüber Leitern und Gerüsten
  • Absturzsicherung muss nicht erst montiert werden
  • Gewicht und Abmessungen erlauben Transport in Personenaufzügen
  • Die Geräte passen durch Standard-Türen
  • Eine einzelne Person reicht für die Bedienung
  • Geringe Bodenlast ermöglicht Einsatz auf empfindlichen Böden
  • Werkzeug und Material muss nicht von Hand nach oben transportiert werden
  • Riskante Bedienfehler sind so gut wie ausgeschlossen
  • Einfacher Zustieg zur Plattform - kein ermüdendes Klettern notwendig
  • Größere Flexibilität bei der Auswahl der optimalen Arbeitshöhe
  • Sehr geringe Wartungskosten
  • 100%ige Absturz-Sicherheit bei korrekter Bedienung



Leiternstürze können verhindert werden!




Vor allem den betriebswirtschaftlichen Vorteilen verdanken die Bühnen für den niedrigen Arbeitsbereich ihren enormen Erfolg in Großbritannien. Seit dem Jahr 2005 wurden bereits über 10.000 solcher Geräte von britischen Unternehmen gekauft. Das Einsatzspektrum ist dabei sehr weitläufig: Installation, Elektrik, Facility Management, Regalbetreuung, Instandhaltung, uvm


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Low Level Access Bühnen nicht nur die Arbeitssicherheit um ein vielfaches erhöhen indem durch ihren Einsatz Leiterstürze schlichtweg ausgeschlossen sind, sondern dass auch nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten die erhöhte Effizienz nur einen Schluss zulässt:


Niemand muss heutzutage noch von der Leiter fallen!



Sie wollen sicher arbeiten? Hier gehts zu den kleinen Arbeitsbühnen






Systemlösungen in Höhenzugangstechnik
© 2013-2016 AVV Arbeitsbühnen-Vertriebs- und Vermietungs GmbH | Dr.-Jakob-Berlinger-Weg 9 | 74523 Schwäbisch Hall | Telefon 0791-93200-0 | Telefax 0791-93200-30 | ...